Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

«Lindenstraße»-Schauspieler Ludwig Haas gestorben

Der Schauspieler Ludwig Haas (Dr. Dressler) aufgenommen bei einem Fototermin. Henning Kaiser/dpa/Archivbild
Köln/Neumünster (dpa). Der Schauspieler Ludwig Haas, bekannt als «Dr.

Der Schauspieler Ludwig Haas, bekannt als «Dr. Dressler» aus der «Lindenstraße», ist tot. Er starb bereits am 4. September im Alter von 88 Jahren in einem Krankenhaus in seiner Heimatstadt Neumünster, wie seine Tochter Franca Haas am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Köln bestätigt. Zuerst hatte das «Neue Blatt» berichtet.

Haas wurde 1933 in Eutin (Schleswig-Holstein) geboren. Nach einer Schauspielausbildung stand er zunächst auf verschiedenen Theaterbühnen, unter anderem in Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und München. Zudem war er aber auch in TV-Serien in Nebenrollen zu sehen, etwa im «Tatort», «Der Alte» und «Derrick».

Bei der «Lindenstraße» war Haas seit der ersten Folge 1985 dabei. 34 Jahre lang spielte er in der ARD-Serie die Rolle des etwas oberlehrerhaften Arztes, der im Rollstuhl saß. Wenige Monate vor der Einstellung der Serie im März 2020 starb seine Figur «Dr. Dressler» den Serientod.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de