Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Deutschland & Welt

Themen filtern:BerlinUSA

Biden und Macron wollen im U-Boot-Streit miteinander reden

Paris/Canberra (dpa). Es sieht aus wie ein Streit um Rüstungsmilliarden. Aber es ist mehr. Das Verhältnis der westlichen Bündnispartner wird durch den Dreierpakt USA-Australien-Großbritannien empfindlich gestört.

Horrorfilm-Studie: Emotionale Unterstützung mindert Stress

New York (dpa). Laut einem Experiment soll es einen Unterschied machen, ob jemand allein oder mit jemand anderem einen Horrorfilm schaut. Das Stresslevel soll mit Unterstützung niedriger sein, heißt es.

Forschende aus den USA wollen Mammut-Art «wiederbeleben»

Moskau (dpa). Wissenschaftler wollen in gewisser Weise das Wollhaarmammut wiederbeleben. Und sie haben auch eine kühne Idee, weshalb das ausgestorbene Tier gut für unsere Erde sein soll.

Tausende Migranten in Texas – USA setzen auf Abschiebungen

Del Rio/Washington (dpa). Es sind Bilder von chaotischen Zuständen, die aus der US-Stadt Del Rio an der mexikanischen Grenze kommen. Tausende Migranten harren dort unter einer Brücke aus. Die US-Regierung zeigt klare Kante.
Cape Canaveral (dpa). Es gab Nudeln mit Hack und Süßes, ein Telefonat mit Tom Cruise und einen virtuellen Ausflug an die New Yorker Börse - das alles im All. Nach drei Tagen ist die erste Amateur-Crew im All wieder zurück.
North Port (dpa). Im mysteriösen Fall der verschwundenen Gabby Petito suchen die Behörden in einem Naturschutzgebiet nach ihrem ebenfalls vermissten Freund. Polizei und FBI durchkämmten das Carlton Reservat.
Paris (dpa). Durch den Streit um ein geplatztes U-Boot-Geschäft sieht Frankreich das Verhältnis innerhalb der Nato belastet. Außenminister Le Drian hinterfragt Stärke der Allianz mit den Vereinigten Staaten.
Washington (dpa). Der Gewaltausbruch am Kapitol Anfang Januar ist in den USA noch sehr präsent. Nun hat sich die Hauptstadt Washington für eine weitere Demonstration gerüstet. Doch Ausschreitungen bleiben zunächst aus.
Washington (dpa). Der Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan endete im Chaos. Kurz vor Schluss starteten US-Militärs einen Drohnenangriff, um. Doch das stellte sich als «tragischer Fehler» heraus.
Los Angeles (dpa) - . Millionen Menschen haben wegen der Pandemie mehr Fernsehen geschaut, aber neue Stoffe abzudrehen war schwieriger. Für die Emmy-Verleihung am Sonntag standen deshalb weniger Serien als sonst zur Wahl.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de