Topthemen

Medien

Google will auf Tracking von Nutzern im Web verzichten

Mountain View (dpa). Google gilt als größtes Werbe-Unternehmen der Welt. Auf ein wichtiges Werkzeug für personalisierte Werbung will man nun verzichten. Für manche Beobachter kommt dieser Schritt aber nicht überraschend.

«Masked Singer»: Das Quokka ist «Der letzte Bulle»

Köln (dpa). Verkleidet als Mini-Känguru, musste bei «The Masked Singer» nun ein Promi die Bühne verlassen. Mit ihm hatte niemand gerechnet.

Beckmann mit drittem Album: Persönlicher und souveräner

Hamburg (dpa). Reinhold Beckmann macht seit Jahren weniger Fernsehen - um sich intensiver der Musik widmen zu können. Jetzt hat er sein drittes Album aufgenommen - ein ziemlich persönliches, wie er sagt.

Zeitenwechsel beim ZDF – Intendant Bellut hört 2022 auf

Mainz (dpa). Thomas Bellut prägt seit Jahrzehnten das Zweite Deutsche Fernsehen - als Journalist und Manager. Er schaffte es vom Volontär bis an die mächtigste Position. Jetzt ebnet der Intendant den Weg für seine Nachfolge.
Marl (dpa). Der renommierte Grimme-Preis gilt als bedeutendste Auszeichnung für Qualitätsfernsehen in Deutschland. Solche Vorzeige-Sendungen sind offensichtlich immer häufiger auch auf Streamingportalen zu finden.
Menlo Park (dpa). Der Videokonferenz-Dienst Zoom und die App Clubhouse mit ihren Audio-Talkrunden gewinnen immer mehr an Popularität. Nun prescht auch Instagram vor.
Berlin (dpa). Der Sturm auf das Kapitol in Washington hat es gezeigt: Die sozialen Medien können auch zum Angriff auf die Demokratie genutzt werden. Für Bundespräsident Steinmeier ergeben sich daraus klare Rückschlüsse.
Hamburg (dpa). Vor einem Jahr startete Facebook in den USA eine Kooperation mit Medienhäusern, um einen eigenständigen Nachrichtenbereich aufzubauen. Nun geht das Angebot auch in Deutschland an den Start.
Los Angeles/London (dpa) -. Mit zwei dramatischen Trailern erhöht der Sender CBS die Spannung: In wenigen Tagen soll die Welt im Fernsehen zu sehen bekommen, wie Prinz Harry und Meghan der US-Moderatorin Oprah Winfrey ihr Herz ausschütten. Noch ist die Herzogin nur schweigend zu sehen.
Berlin (dpa). Normalerweise sorgt sie auf den Bildschirmen der Nation für gute Laune. Doch auch Barbara Schöneberger setzt die Pandemie zu. Grund zu lachen findet sie trotzdem - zum Beispiel als Ersatzlehrerin.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de