Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Inland

Grüne bei Kindern und Jugendlichen vorn

Berlin (dpa). Bei den unter 18-Jährigen, die nicht wählen dürfen, gibt es einen eindeutigen Sieger. Ginge es nach den Kindern und Jugendlichen, so würde auch die Tierschutzpartei im Bundestag vertreten sein.

Brieffreundschaft von Polizistin mit Halle-Attentäter?

Bitterfeld (dpa). Der Rechtsextremist, der 2019 in Halle zwei Menschen ermordete und eine Synagoge stürmen wollte, hat Berichten zufolge über Monate Briefe von einer Polizeikommissarin erhalten.

Die zurückgelassenen afghanischen Ortskräfte der Deutschen

Kabul (dpa). Viele afghanische Mitarbeiter der Bundeswehr und anderer Behörden konnten nicht ausreisen. Ihre Zusagen für Deutschland gelten weiter. Niemand weiß aber, wie die Ortskräfte dorthin kommen sollen.

Laschet warnt FDP vor Ampelkoalition

Berlin (dpa). Eine Koalition mit Grünen und FDP ist für CDU-Kandidat Armin Laschet wohl die einzige Aussicht auf das Kanzleramt. Also warnt er die FDP schon einmal vor anderen Avancen.
Suhl/Berlin (dpa). Er ist so etwas wie eine wahlkämpfende Provokation - nicht nur für die CDU-Spitze: Hans-Georg Maaßen. In Südthüringen will er einen Bundestagswahlkreis gewinnen - gegen einen berühmten SPD-Mann.
Berlin (dpa). Wenn man in in Quarantäne muss, kann das finanzielle Folgen haben. Morgen beraten die Gesundheitsminister über einen einheitlichen Umgang mit Entschädigungen. Was bedeutet das konkret?
Berlin (dpa). Eine deutliche Mehrheit an Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern hält CSU-Chef Söder für keinen guten Unterstützer von Armin Laschet. Unter Unionsanhängern ist man anderer Meinung.
Berlin (dpa). Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, hatte die Aufhebung aller Beschränkungen zum 30. Oktober gefordert. Ein solcher «Freedom Day» stößt weiter auf Kritik.
Berlin (dpa). Die Sendung «Hart aber fair» beginnt am Montagabend zunächst ohne den eingeladenen FDP-Chef Christian Lindner. Moderator Frank Plasberg lässt dies nicht unkommentiert.
Berlin/Münster (dpa). Eine Doku zum Pflegenotstand in Deutschland auf ProSieben hatte für Wirbel gesorgt. Nun traf die in der Sendung mit der Kamera begleitete Krankenpflegerin Bundesgesundheitsminister Spahn live im TV.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de