Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Spielberichte

Platz eins ist weg: Wolfsburg patzt gegen Ex-Trainer Glasner

Wolfsburg (dpa). Nun hat es auch Wolfsburg erwischt. Die Siegesserie des bisherigen Spitzenreiters ist futsch, die Tabellenführung auch. Und das ausgerechnet gegen Frankfurt, das Team von Ex-Trainer Oliver Glasner.

Leverkusen feiert «hässlichen» Unterzahl-Sieg beim VfB

Stuttgart (dpa). Der formstarke Florian Wirtz führt Bayer Leverkusen zum Sieg in Stuttgart. Nach der Roten Karte gegen Mittelfeldspieler Robert Andrich hat Gäste-Keeper Lukas Hradecky nicht mehr so viel Spaß.

HSV gewinnt turbulentes Nord-Derby bei Werder Bremen

Bremen (dpa). In einem spannenden und emotionalen Nordduell gewinnt der Hamburger SV beim SV Werder Bremen. Der HSV überholt den Rivalen und und hat die Spitzengruppe im Blick.

Spiel der aberkannten Tore: RB vermeidet nächste Niederlage

Köln (dpa) -. Zwei Pfostenschüsse, vier aberkannte Tore - und kein Sieger: Der 1. FC Köln und RB Leipzig trennen sich in einem Wahnsinns-Spiel 1:1. Köln klettert zumindest vorerst auf Rang sechs, für die Sachsen ist der Punkt zum Abschluss einer enttäuschenden Woche zu wenig.
Augsburg (dpa). Der Joker sticht. Florian Niederlechner beschert leidenschaftlich verteidigenden Augsburgern mit seinem Tor den ersten Saisonsieg. Und Gladbach? Die Borussia verliert auch ihr drittes Auswärtsspiel.
Bielefeld (dpa). Chancen für einen Sieg sind reichlich vorhanden. Aber Bielefeld und Hoffenheim treffen das Tor nicht. Die Hürden für die Beendigung der Durststrecken werden für beide Teams in den kommenden Wochen nun noch höher.
München (dpa). Der FC Bayern stürmt mit einem 7:0 an die Tabellenspitze. Eröffnet wird das Torfest gegen Bochum durch den oft kritisierten Sané, für den es diesmal viel Applaus der verzückten Fans gibt.
Mainz (dpa). Die Tabellenkonstellation verspricht ein Spitzenspiel, doch es wird kein Leckerbissen. Mainz und Freiburg trennen sich torlos, können damit aber ganz gut leben.
Mönchengladbach (dpa). Auf Kapitän Lars Stindl war mal wieder Verlass. Der 33-Jährige beschert Gladbach den ersten Sieg und lässt den neuen Trainer Adi Hütter aufatmen. Der Saison-Fehlstart wurde etwas repariert. Bielefeld muss dagegen weiter auf einen Sieg warten.
Frankfurt/Main (dpa). Frankfurts Filip Kostic schlüpft bei seiner Rückkehr in die Rolle des unvollendeten Helden. Der Serbe trifft zur Führung, die aber nicht zum erhofften Erfolg gegen Stuttgart reicht.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de