Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Technik

Aurubis bestätigt Jahresziele

Hamburg (dpa). Ein länger als geplanter Wartungsstillstand im Hamburger Werk und niedrigere Raffinierlöhne für die Kupferproduktion haben das Gewinnwachstum des Kupfer- und Recyclingkonzerns Aurubis zuletzt gebremst.

RoboDog: Technische Universität forscht an Roboterhunden

Hamburg (dpa/lno). Sie sehen aus wie Spielzeuge, sollen aber künftig in der Baubranche wichtige und teils gefährliche Arbeiten übernehmen. Bei der Entwicklung von Roboterhunden mischt auch die TU Hamburg mit.

Dräger weiter in den roten Zahlen: Erholung erwartet

Lübeck (dpa/lno). Der Lübecker Medizin- und Sicherheitstechnikspezialist Dräger steckt auch nach Ablauf des ersten Halbjahres in den roten Zahlen - bleibt aber für die folgenden sechs Monate zuversichtlich.

Roboterhund «Spot» im Einsatz am Hamburger Hafen

Hamburg (dpa). Ein mobiler Roboterhund sucht zurzeit in der fast 50 Jahre alten Köhlbrandbrücke am Hamburger Hafen nach Schäden.
Hamburg (dpa). Eine Smartwatch hat Einsatzkräfte zu einer reglosen, gestürzten Frau in Hamburg-Winterhude gerufen - und damit womöglich Schlimmeres verhindert.
Hamburg (dpa). Den Recherchen eines Doktoranden ist es zu verdanken, dass ein alter Paternoster in einem Hamburger Geschäftshaus wiederentdeckt wurde. Nun wird das historische Teil auf Vordermann gebracht. Schon bald soll der wohl älteste Paternoster der Welt wieder laufen.
Hannover (dpa). Als weltweit vertretene Prüforganisation befasst sich der Tüv Nord nicht nur mit Produktsicherheit, sondern auch mit Energiesystemen. Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine schlägt er den Aufbau eines neuen Gremiums vor - und unterlegt dies mit Umfragedaten.
Greetsiel (dpa). Mit Ultraschall Krabben pulen - schon lange wird an dieser Technik gearbeitet, nun soll ein Prototyp entstehen. Möglich wird das in einem Forschungsprojekt.
Greetsiel (dpa). Niedersachsens Landesregierung will die regionale Wertschöpfung der Krabbenfischerei in Norddeutschland stärken und unterstützt dazu ein Forschungsprojekt.
Greetsiel (dpa). Bislang werden Nordseekrabben zum händischen Pulen bis nach Marokko transportiert. In Ostfriesland wurde jedoch ein Maschinenverfahren mit Ultraschall entwickelt. Ein Prototyp kann nun gebaut werden, denn das Land will die regionale Wertschöpfung von Krabben fördern.
Ältere Artikel
© 2020-2022 sundfunk.de