Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Umwelt

Minister befassen sich mit Mikroplastik im Essen

Kiel (dpa). Die Verbraucherschutzminister von Bund und Ländern nehmen das Thema Mikroplastik in Lebensmitteln in den Blick.

Südkorea kündigt weltgrößten schwimmenden Windpark an

Seoul (dpa). Südkorea will klimaneutral werden. Um dieses Ziel zu erreichen, kündigte das Land nun den Bau des größten schwimmenden Windparks der Welt an.

Hamburger Fame Forest wächst: «Umweltschutz mit Diskokugel»

Hamburg (dpa/lno). Wer in der Hamburger Barclaycard-Arena auftritt, bekommt einen Baum gepflanzt. Und er hat es in der Hand, den positiven Effekt für die Umwelt deutlich zu erhöhen. Sasha, Atze Schröder und Smudo haben das getan. Und so wächst der Fame Forest trotz Corona immer weiter.

Grüne fordern Verdopplung deutscher Klimafinanzierung

Berlin (dpa). Heute tritt die Kanzlerin auf dem internationalen Klimadialog auf. Doch an ihren frisch verkündeten Klimaschutzzielen gibt es durchaus Kritik. Auch die Gründen stellen Forderungen.
Berlin (dpa). Klimaschutz, Umweltschutz, Menschenrechte: Das Interesse von Investoren an nachhaltigen Anlagen steigt. Die Bundesregierung will Anreize schaffen. Der Opposition geht das Konzept nicht weit genug.
Berlin (dpa). Mit dem Urteil zum Klimaschutzgesetz hat das Bundesverfassungsgericht dem Gesetzgeber ein paar Hausaufgaben aufgegeben. Die Kanzlerin will diese möglichst schnell erledigen.
Berlin (dpa). Es ist Anfang Mai und die natürlichen Ressourcen für dieses Jahr sind in Deutschland bereits aufgebraucht. Das sei Alarmsignal und ein Armutszeugnis für die Politik, kritisieren Umweltschützer.
Berlin (dpa). Theoretisch bleibt noch Zeit bis 2022, um beim Klimaschutzgesetz nachzubessern. Doch die Bundesregierung will noch in dieser Legislaturperiode neue Ziele beschließen.
Hamburg (dpa). Rund 20 Jahre wurde geplant, erbittert prozessiert und gebaggert: Nun ist die siebte Elbvertiefung seit Beginn des 20. Jahrhunderts fertig. Ein Containerriese der Megamax-Klasse lief bereist ein.
Hamburg (dpa/lno). Rund 20 Jahre wurde geplant, erbittert prozessiert und gebaggert: Nun ist die siebte Elbvertiefung seit Beginn des 20. Jahrhunderts fertig - und der Fluss für Schiffe mit mehr Tiefgang befahrbar. Den Anfang machte gleich ein Containerriese der Megamax-Klasse.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de