Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Umwelt (Archiv, Seite 2)

Kiel (dpa/lno). Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat vor dem drohenden Wegfall von EU-Fördermitteln für den Küstenschutz in Schleswig-Holstein gewarnt.
Berlin (dpa). Auch im Schienenverkehr ist eine Verkehrswende in Sicht. Die Bundesregierung will mit einem Programm Antriebe auf Basis von Batterien und Wasserstoff fördern.
Berlin (dpa) –. Ob Tofuwürstchen oder Sojaburger - für fleischfreien Grillgenuss gibt es viele Möglichkeiten. Oft muss man dafür tiefer in die Tasche greifen als für Nackensteak und Co. Das hat Folgen für die Umwelt.
Kopenhagen (dpa). Wie steht es um die Luftqualität in Städten Europas? Diese Frage beantwortet die EU-Umweltagentur mit einer Liste von mehr als 320 Städten. Wo landen die deutschen Vertreter?
Kiel (dpa/lno). Strom aus Wasserkraft für Kreuzfahrtschiffe in Kiel: Eine neue Anlage senkt den Kohlendioxid-Ausstoß an der Förde deutlich. Und die Planungen gehen schon weiter.
Helgoland (dpa). Jedes Jahr Mitte Juni beginnt auf Helgoland ein unvergleichliches Spektakel: Trottellummenküken springen vom Lummenfelsen rund 40 Meter tief zu ihren Eltern ins Wasser. Doch manchmal endet ein Sprung auch hinter einer Mauer. Und dann?
Genf (dpa). Elektronikschrott wächst weltweit zu immer größeren Giftbergen auf. In Afrika etwa kann das für Frauen, Kinder und Jugendliche tödlich enden. Die WHO forderten dringend einen besseren Schutz.
Karlsruhe (dpa). Im ersten Urteil zum Abgasskandal entschied der BGH, dass VW seine Kunden systematisch beim Schadstoffausstoß seiner Diesel-Motoren getäuscht hat. Nun geht es um Fragen des Weiterverkaufs.
Berlin (dpa) -. Zug statt Auto oder Flugzeug - das gilt als ein Weg für weniger Klimaschäden durch den Verkehr. Die Bahn sieht sich auf dem Weg zum «grünen» Konzern. Derzeit ist die Reiseplanung aber unsicher.
Hannover (dpa/lni). Eine niederländische Firma plant, am Rand des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer Erdgas zu fördern. Zu den öffentlich ausgelegten Antragsunterlagen sind nun zahlreiche Stellungnahmen eingegangen. Kritik kommt nicht nur von benachbarten Inseln.
Ältere Artikel
Neuere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de