Topthemen

Wirtschaft

Siemens Energy springt in den Dax – Börse unbeeindruckt

München (dpa). Nicht einmal ein halbes Jahr nach seinem Börsenstart steigt Siemens Energy in den Dax auf. Der Aktie nützt das nicht, doch Ex-Siemens-Chef Joe Kaeser träumt schon von drei Siemens-Unternehmen in der Börsen-Bundesliga.

Wohnungsriese Vonovia mit guten Zahlen

Bochum (dpa). Die Vermietung von Wohnungen gehört zu den Wirtschaftszweigen, die nicht unter der Corona-Pandemie leiden. Branchenführer Vonovia hat deshalb 2020 erneut gut verdient. Das löst auch Kritik aus.

Henkel kommt mit blauem Auge durch die Corona-Krise

Düsseldorf (dpa). Vor allem das Geschäft mit Wasch- und Reinigungsmitteln florierte im Corona-Jahr 2020. Schlechter sah es im industriell geprägten Klebstoffgeschäft und im Kosmetikbereich aus. Doch schon in diesem Jahr will der Markenartikler wieder auf Wachstumskurs gehen.

Merck steigert Gewinn im Corona-Jahr

Darmstadt (dpa). Die weltweite Forschung an Corona-Impfstoffen und ein Milliarden-Zukauf im Halbleitergeschäft treiben Merck an. Die Darmstädter können so Dämpfer in der Pandemie wettmachen. Dieses Jahr soll es weiter aufwärts gehen.
Frankfurt/Main (dpa). Die Corona-Krise hat die Lufthansa an den Rand der Pleite gebracht. Trotz eines Rekordverlustes will Konzernchef Spohr durchstarten. Dazu verzichtet das Unternehmen sogar auf sein Flaggschiff.
Frankfurt/Main (dpa). Das Ende der Corona-Krise lässt auf sich warten. Die Lufthansa rechnet daher mit einem weiteren schweren Jahr. Weitere Staatshilfe will Chef Carsten Spohr aber nicht in Anspruch nehmen.
Frankfurt/Main (dpa). Der Dax hat nach einem Rekordhoch freundlich geschlossen.
Paris/Rüsselsheim (dpa). Opel gehört nun einem Hersteller, der auch den Fiat 500 oder den Geländewagen Jeep vom Band laufen lässt. Autoboss Tavares will eine bessere operative Rendite. Macht die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung?
Berlin (dpa). Die gute Nachricht: Es gibt in Deutschland immer mehr Ladepunkte für Elektroautos. Die schlechte: Mit Stationen alleine lässt sich die Mobilität der Zukunft nicht gestalten.
Unterföhring (dpa). Die Allianz hat das Jahr 2020 trotz coronabedingten Gewinneinbruchs viel besser überstanden als von manchen Börsenexperten erwartet. 2021 rechnet der Konzern wieder mit steigenden Umsätzen.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de