Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Wirtschaft

Aktuelle Nachrichten und Geschichten aus der Wirtschaft in Deutschland und der Welt bei der Ostholstein Presse. Digital. Immer dabei.

Flensburg kassiert Rekordsumme bei Gewerbesteuer

Flensburg (dpa/lno). Die Stadt Flensburg hat im zweiten Corona-Jahr 2021 aus der Gewerbesteuer 55 Millionen Euro eingenommen und damit so viel wie noch nie.

Wirtschafts- und Klimaschutzminister Habeck in Hamburg

Hamburg (dpa/lno). Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck (Grüne) wird am Dienstag im Hamburger Rathaus erwartet.

Wirtschaft: «Viel Norddeutschland im Kabinett Scholz»

Hamburg (dpa/lno). Nach der Wahl des früheren Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz zum Bundeskanzler blicken die Unternehmen im Norden mit Zuversicht nach Berlin.

Görg und Kooths übernehmen vorläufig Leitung des IfW Kiel

Kiel (dpa). Die Ökonomen Holger Görg und Stefan Kooths haben am Mittwoch vorläufig die wissenschaftliche Leitung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW Kiel) übernommen.
Kiel (dpa). In allen Kreisen Schleswig-Holsteins sind im vergangenen Jahr mehr Menschen zu- als weggezogen.
Hamburg (dpa/lno). Sie ist Kult, und sie soll weichen: Die Veddeler Fischbude soll nach dem Willen der Stadt an einen anderen Ort verlegt werden. Der Betreiber sieht dadurch die gesamte Existenz seiner Fischküche in Gefahr - allein schon wegen des historischen Backofens.
Frankfurt/Main (dpa). In den vergangenen Monaten hat der Materialmangel in der Elektronik- und Stahlindustrie auch den Maschinenbauern Kopfzerbrechen bereitet. Fürs erste Halbjahr steht aber ein kräftiges Exportplus zu Buche.
Berlin/München (dpa). Nach dem Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz melden sich Tausende Menschen und Firmen bei ihren Versicherern. Mehr Fälle gibt es in NRW, die schwereren Schäden aber in Rheinland-Pfalz.
München (dpa). Er hatte stets einen 500-Euro-Schein dabei, um sich reich zu fühlen: Ein Mann, der erst Fitnesstrainer war und dann Immobilienmakler wurde, ist wegen Anlagebetrugs in großem Stil verurteilt worden.
Luxemburg (dpa). Die Europäische Zentralbank strebt für die Eurozone auf mittlere Sicht eine Inflationsrate von 2 Prozent an. Im Juli lag die Teuerung der Verbraucherpreise nun über dieser Marke.
Ältere Artikel
© 2020-2022 sundfunk.de