Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Wissenschaft (Archiv, Seite 2)

Ramsau bei Berchtesgaden (dpa). Vor gut 100 Jahren haben Menschen sämtliche Bartgeier in den Alpen ausgerottet, nun werden sie mit immensem Aufwand wieder angesiedelt. Das Verfahren ist erprobt - dennoch lauern Gefahren.
Washington (dpa). Ufos faszinieren die Menschheit seit langem. Manche glauben an die Existenz von Aliens, andere nicht. In den USA soll nun ein Bericht dazu abgeschlossen werden.
Sydney (dpa). Wombats leben in langen Wohnhöhlen, die schwer zu erforschen sind. In Australien wurde ein Roboter entwickelt, der tief in die Bauten einfährt - und dabei beim Kampf gegen eine Krankheit helfen soll.
Kiel (dpa/lno). Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen bleibt in Schleswig-Holstein weiter unter einem Wert von zehn.
Berlin (dpa). Es infizieren sich so wenig Menschen mit Corona wie lange nicht mehr. Das RKI sieht eine gute Entwicklung - findet aber auch mahnende Worte.
Berlin (dpa). Auch Kinder impfen oder nicht? Seit Wochen diskutiert Deutschland über diese Frage. Mitglieder der Ständigen Impfkommission haben nun ihre Empfehlung für die Altersgruppe ab 12 Jahren abgegeben.
Genf (dpa). E-Fahrzeuge sind gut, aber der Rohstoffabbau für die Batterien schadet der Umwelt. Biomasse für umweltfreundliche Kraftwerke ist gut, aber die Artenvielfalt leidet. Wissenschaftler sagen, wie es besser geht.
Washington (dpa). Jetzt geht es für den Rover «Perseverance» erst richtig los. Auf dem Mars soll er nach früherem mikrobiellen Leben fahnden
Berlin (dpa). Rascher Zuwachs von Woche zu Woche: Solche Zahlen aus Großbritannien über die in Indien entdeckte Corona-Mutante Delta alarmieren. Wie entwickelt sich die Lage in Deutschland?
Kiel (dpa/lno). Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist in Schleswig-Holstein auf unter 10 gesunken.
Ältere Artikel
Neuere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de