6.1 C
Fehmarn
Mittwoch, Februar 19, 2020
- Anzeige -
Start Regional Lübeck 21-jähriger in Lübeck in die Trave gestoßen? Die Polizei bittet um Hinweise.

21-jähriger in Lübeck in die Trave gestoßen? Die Polizei bittet um Hinweise.

Autor

Datum

Ist er gestürzt oder wurde er gestoßen?

Am späten Montagabend meldete sich einZeuge gegen 21:50 Uhr bei der Polizei in Lübeck. Er gab an, dass sich unterhalb der Eric-Warburg-Brücke eine Person im Wasser befindet und sich an einen Poller klammert.

Feuzerwehrtaucher können den unterkühlten Mann retten

Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte rückten an. Taucher der Feuerwehr Lübeck können den unterkühlten Mann aus der Trave retten und an das Ufer bringen. Der 21-jährige wurde von den Rettungskräften in eine Lübecker Klinik gebracht.

Lübecker verwickelt sich in Widersprüche

Nach erster Versorgung konnte der Lübecker noch in der Klinik befragt werden. Dabei machte er widersprüchliche Angaben dazu, wie er ins Wasser geraten sei.

Der junge Erwachsene habe sich demnach auf dem Weg in die Fleischhauerstraße befunden. Auf der Eric-Warburg-Brücke sei er plötzlich von drei männlichen Personen von der Brücke gestoßen worden.

Alkoholtest ergibt 1,76 Promille

In einer weiteren Befragung räumte der Mann ein, dass er lediglich Streit mit nur einer Person gehabt habe. In dessen Verlauf sei er ohne Fremdeinwirkung selbst von der Brücke ins Wasser gefallen.

Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,76 Promille festgestellt.

Wie und an welcher Stelle die Person tatsächlich ins Wasser geriet, konnte bislang nicht ermittelt werden. Daher bittet die Polizei Lübeck um Zeugenhinweise.

Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann oder sonst Beobachtungen getätigt hat, wird gebeten, sich telefonisch an das 2. Polizeirevier Lübeck zu wenden, Tel.: 0451 – 1316245.

Für Sie kostenlos. Für uns nicht umsonst.

Hinter jedem Artikel steckt journalistischer und technischer Aufwand. Wir wollen, dass alle Leser*innen den selben Zugang zu allen Informationen erhalten. Deswegen verzichten wir auf kostenpflichtige Inhalte und Bezahlschranken. Wir bitten Sie jedoch um freiwillige unterstützung. Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann würden wir uns freuen, wenn Sie einen Beitrag dafür leisten.
Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung! Weil wir von großen Medienkonzernen unabhängig bleiben wollen.

Warum bezahlen?

Die mit * oder -Anzeige- gekennzeichneten Links zu Produkten sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, unterstützen Sie damit meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision für den Kauf, den Sie getätigt haben. Für Sie fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

Aktuelle Beiträge