4.1 C
Fehmarn
Dienstag, Dezember 1, 2020
- Anzeige -
Start Lokal Corona: Das gilt ab heute bei uns im Norden

Corona: Das gilt ab heute bei uns im Norden

- Anzeige -

Corona hat Schleswig-Holstein fest im Griff. Beinahe täglich werden neue Höchstwerte bei den Corona-Infektionen gemeldet. Die Landesregierung in Kiel hat aus diesem Grund strenge Maßnahmen beschlossen, mit denen die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden soll.

Kreise in Schleswig-Holstein über Grenzwert

In der vergangenen Woche haben besonders die Kreise Ostholstein, Stormarn und Dithmarschen an Corona-Infektionen zugelegt. Zu der Situation in Ostholstein dürften auch die Corona-Fälle im Hotel Seeschlösschen in Timmendorfer Strand beigetragen haben. In dieser Region sind somit auch die strengeren Kontaktbeschränkungen in Kraft getreten.

- Anzeige -

Foto:  A. Frevert/Pixabay

Die Regeln in Timmendorfer Strand

Die Landesregierung unterscheidet in ihren Maßnahmen zwischen einem kreisweiten Anstieg und einem lokal begrenzten Ereignis. Für Timmendorfer Strand gelten seit heute strenge Regeln, welche im restlichen Kreis nicht, oder nicht so umfangreich gelten. So dürfen Gaststätten nur noch bis 23 Uhr öffnen und bei privaten Feiern dürfen nur noch maximal 15 Personen zusammenkommen. Auf vielen öffentlichen Plätzen gilt außerdem eine Maskenpflicht. Davon betroffen sind beliebte touristische Ziele wie die Promenade und die Seebrücke, aber auch Großparkplätze.

Auch in der Gastronomie gelten strenge Regeln. / Foto: photovs via Twenty20
- Anzeige -

Erweiterte Maskenpflicht in Schleswig-Holstein

Ab heute, 24.10.2020, gilt in ganz Schleswig-Holstein auch die erweiterte Maskenpflicht (wir berichteten). Diese sieht, zum Beispiel in der Gastronomie, noch strengere Regeln beim Tragen von Masken vor. Gäste und Mitarbeiter sind jetzt, sofern sie nicht sitzen, generell angehalten, Masken zu tragen. Sogenannte „Face-Shields“ sind nicht mehr ausreichend. Auch im Einzelhandel und auf Wochenmärkten in Schleswig-Holstein gelten die neuen Regeln zur Maskenpflicht.

Sperrstunde in der Gastronomie in Schleswig-Holstein

Ab einem 7-Tage-Inzidenzwert von 35 pro 100 000 Einwohnern gilt in der Gastronomie eine Sperrstunde, ab einem Inzidenzwert von 50 soll darüber hinaus auch ein Ausschankverbot für Alkohol hinzukommen.

- Anzeige -

Beim Reisen gilt es einige Dinge zu beachten. / Foto: galinkazhi via Twenty20

Reisen aus dem Ausland nach Schleswig-Holstein

Für Reisende, welche aus einem Risikogebiet im Ausland kommen, gilt, dass sie sich unmittelbar nach Ankunft in Quarantäne begeben müssen. Darüber hinaus müssen sie das zuständige Gesundheitsamt informieren und sich testen lassen. Ausgenommen von der Regel sind Personen, die beruflich reisen, nur auf der Durchreise sind, sowie Diplomaten und Abgeordnete des Landtags.

Innerdeutsche Reisen nach Schleswig-Holstein

Das Oberverwaltungsgericht hat gestern (23.10.2020) das Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein gekippt. Urlauber, egal ob sie aus einem Risikogebiet kommen oder nicht, dürfen nun auch ohne negativen Test nach Schleswig-Holstein einreisen.

- Anzeige -

Ähnliche Artikel

1 KOMMENTAR

Comments are closed.