18.4 C
Fehmarn
Freitag, Juli 3, 2020
More

    Jollensegler auf Kieler Förde aus Seenot gerettet

    - Anzeige -

    Ein abendlicher Törn zweier Segler ist am Mittwoch, 27. Mai 2020, an Bord des Tochterbootes des Seenotrettungskreuzers BERLIN der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zu Ende gegangen. Die Jolle der beiden Männer war auf der Kieler Förde gekentert. Die Seenotretter retteten die Segler leicht unterkühlt vom Rumpf ihres kieloben in der Ostsee treibenden Bootes.

    Gegen 20 Uhr alarmierte ein nahe Kiel-Schilksee an Land stehender Beobachter telefonisch die SEENOTLEITUNG BREMEN der DGzRS. Er berichtete von zwei Schiffbrüchigen, die etwa 800 Meter vor der Küste auf dem Rumpf ihres gekenterten Bootes saßen. Winkend und mit einer Trillerpfeife versuchten sie, auf ihre Notlage aufmerksam zu machen.

    Auch von der Brücke des Seenotrettungskreuzers BERLIN/Station Laboe beobachteten die Seenotretter die Schiffbrüchigen. Unverzüglich lösten sie die Leinen und nahmen Kurs auf den Unglücksort. Zehn Minuten später waren sie vor Ort. Schon hatte die BERLIN ihr Tochterboot STEPPKE zu Wasser gelassen. Mit ihm retteten sie die beiden etwa 30 bis 35 Jahre alten Kieler.

    - Anzeige -

    An Bord versorgten die Seenotretter die leicht unterkühlten Schiffbrüchigen mit Wärmewesten und Wolldecken. Am Schilkseer Fähranleger übergaben sie die Geretteten zur weiteren Versorgung an den Landrettungsdienst.

    Anschließend kümmerten sich die Seenotretter um die Bergung der Jolle. Mit Unterstützung der Besatzung eines Schlauchbootes gelang es ihnen, das Boot wiederaufzurichten. Die Seenotretter nahmen es längsseits und schleppten es in den Olympiahafen Schilksee. Sie lenzten das eingedrungene Wasser. Gegen 23 Uhr machte die BERLIN wieder einsatzbereit auf ihrer Station fest.

    Zur Einsatzzeit herrschten im Revier vor Schilksee südsüdwestliche Winde um vier Beaufort. Wasser- und Lufttemperatur betrugen rund zwölf Grad Celsius.

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Mehr News

    5 Stunden Verkehrskontrollen auf der B207 in Großenbrode

    Am gestrigen Dienstag (30.06.) führten Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz (PABR) eine Verkehrskontrolle an der Bundesstraße 207 in Richtung Norden durch....

    Neu auf Fehmarn: Mit Segways die Insel entdecken

    Ob Spaziergang oder Radtour, es gibt viele Möglichkeiten, die Urlaubsinsel Fehmarn zu erleben. Ab 2020 kommt eine neue Art der Fortbewegung hinzu. Ein neues...

    Weitere Nachrichten

    Coronavirus: Kabinett beschließt angekündigte Lockerungen

    Die Landesregierung hat heute (26. Juni) die am vergangenen Dienstag angekündigten Anpassungen an die Verordnung beschlossen. Vor dem Hintergrund der aktuell niedrigen...

    Land verschärft Regeln in Schlachthöfen – Ausweitung der Kontrollen

    Das Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein hat heute (23.6.) einen Erlass veröffentlicht, der zum Schutz der Beschäftigen in den großen Schlachthofbetrieben vor dem Coronavirus beiträgt:...

    Weitere Corona-Lockerungen in Schleswig-Holstein

    Die Landesregierung hat heute (23. Juni) auf ihrer Kabinettssitzung in Lübeck beschlossen, die Quarantäneverordnung des Landes zu ergänzen. Zukünftig sollen sich auch...
    - Anzeige -