15.7 C
Fehmarn
Dienstag, April 7, 2020
Start Regional Kiel SprottenFlotte mit neuen Stationen in der Kieler Innenstadt

SprottenFlotte mit neuen Stationen in der Kieler Innenstadt

Autor

Datum

Das Fahrradleihsystem SprottenFlotte ist auf Erfolgskurs. Immer mehr flotte Sprotten fahren durch die Straßen: Wer die Räder nutzen will, findet nun auch in der Kieler Innenstadt neue Stationen am Exerzierplatz, am Hauptbahnhof, am Rathausplatz und am Rathausparkplatz Waisenhofstraße. Weitere Stationen sind am Ostufer entstanden – am Vinetaplatz, am Tilsiter Platz und im Wellingdorfer Stadtteilzentrum. 

© Nextbike DE

Einfacher Umstieg vom Auto aufs Rad

„Die SprottenFlotte ist ein Gewinn für alle“, so Stadträtin Doris Grondke. „Touristen kommen vom Hauptbahnhof mit dem Rad unkompliziert in die Innenstadt, Kielerinnen und Kieler können nun auch am Ostufer einfacher vom Auto aufs Rad umsteigen und Pendlerinnen und Pendler der Stadtverwaltung nutzen ebenfalls intensiv die SprottenFlotte auf dem Weg vom Hauptbahnhof zum Rathaus. Der größte Gewinner aber ist unser Klima, denn kein anderes Verkehrsmittel – von den eigenen Füßen einmal abgesehen – hat eine so gute Umweltbilanz wie das Fahrrad.“ 

© Nextbike DE

300 Fahrräder im Kieler Stadtgebiet

Seit dem Start der Flotte im Juli dieses Jahres hat sich die Anzahl der Stationen von anfangs 14 damit auf 34 erhöht. Die Anzahl der Fahrräder stieg von 150 auf 300. Im gesamten Kieler Stadtgebiet, in Kronshagen, Mönkeberg, Schönkirchen und Heikendorf kommen nach und nach neue Stationen dazu. In den nächsten Monaten werden auch Laboe, Friedrichsort und Altenholz an das System angeschlossen. 

Über 30.000 Ausleihen

„Seit Juli konnten wir mehr als 30.000 Ausleihen und bis zu 493 Ausleihen pro Tag verzeichnen“, so Janet Sönnichsen, Geschäftsführerin der KielRegion GmbH: „Teilweise werden Räder bereits dreimal pro Tag ausgeliehen. Der Rekord von nextbike liegt bei vier Ausleihen pro Tag und Rad in Leipzig. Wir sind mit der SprottenFlotte also voll auf Erfolgskurs.“ 

© Nextbike DE

“SprottenFlotte-Bügeln” an fast allen Stationen

Laut Angaben des Anbieters nextbike GmbH fahren die Nutzerinnen und Nutzer besonders häufig die Stationen „Umsteiger“ (3.462 Ausleihen seit Juli), „Westring/Eckernförder Straße“ (2.083 Ausleihen seit Juli) sowie „Kirchhofallee“ (1.871 Ausleihen seit August) an. Fast alle Stationen sind bereits mit SprottenFlotte-Bügeln ausgestattet, damit diese auch aus der Ferne erkennbar sind. 

Einfach per App buchen

Die Nutzung der Räder ist ganz einfach: Mit dem Smartphone und der nextbike-App kurz registrieren und vor Ort das jeweilige Rad leihen. Schon kann es losgehen. Die ersten 30 Minuten jeder Fahrt sind kostenlos. Die Stationen für die Rückgabe sieht man in der App oder im Internet auf www.sprottenflotte.de

- Anzeige -

Für Sie kostenlos. Für uns nicht umsonst.

Hinter jedem Artikel steckt journalistischer und technischer Aufwand. Wir wollen, dass alle Leser*innen den selben Zugang zu allen Informationen erhalten. Deswegen verzichten wir auf kostenpflichtige Inhalte und Bezahlschranken. Wir bitten Sie jedoch um freiwillige Unterstützung. Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann würden wir uns freuen, wenn Sie einen Beitrag dafür leisten.
Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung! Weil wir von großen Medienkonzernen unabhängig bleiben wollen.

Warum bezahlen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Die mit * oder -Anzeige- gekennzeichneten Links zu Produkten sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, unterstützen Sie damit meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision für den Kauf, den Sie getätigt haben. Für Sie fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

- Anzeige -

Aktuelle Beiträge

Fehmaraner Wirtschaftsförderin unterstützt Unternehmen

0
Nachdem sich bereits – unabhängig von der Politik – in der leztzten Woche ein Arbeitskreis mit dem Ziel der Wirtschaftsförderung gebildet hatte,...
Polizeifahrzeug

Polizei zieht Bilanz vom Wochenende

0
Die Polizei in Lübeck und Ostholstein zieht nach dem Frühlingshafen Wochenende Bilanz. Insgesamt ist es ein ruhiges Wochenende gewesen.

Fehmarns Wirtschaft plant die Zukunft – Nach Corona kommt der Aufbruch

0
Ein Interview mit Doris Klemptner zu den neuen Arbeitskreisen auf Fehmarn. Die Corona-Krise trifft die ganze Welt hart. Auch...

Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Corona-Regelungen in Schleswig-Holstein

0
Wer gegen die Kontaktbeschränkungen verstößt, den erwarten dafür ab sofort Strafen in Höhe von bis zu 4.000 Euro. Das...

Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber erneut mit offenem Brief

0
Kurz vor Ostern hat Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber erneut einen offenen Brief an die Bürgerinnen und Bürger gerichtet.