2.1 C
Fehmarn
Sonntag, Januar 24, 2021
- Anzeige -
Start Regional Lübeck Fahrradfahrer gefährdet Straßenverkehr in Lübeck und flüchtet

Fahrradfahrer gefährdet Straßenverkehr in Lübeck und flüchtet

- Anzeige -

Wie die Polizei Lübeck mitteilte, konnte am Donnerstagabend (09.01.2020) ein Fahrradfahrer festgenommen werden.

Gegen 18.40 Uhr fiel einer Funkwagenbesatzung des 3. Polizeirevieres am Donnerstagabend (09.01.2020) ein Fahrradfahrer auf, der ohne Beleuchtung und entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung die Schillstraße in Richtung Goebenstraße befuhr.

- Anzeige -

Ohne Erfolg signalisierten die Beamten dem Fahrradfahrer im nun folgenden Zeitraum auf unterschiedliche Art und Weise, anzuhalten. Alle Signale wurden erkennbar missachtet, der Fahrradfahrer versuchte zu flüchten.

Auf Höhe eines Einkaufscenters im Bereich der Kantstraße stellten die Beamten den Funkwagen schließlich quer in die Fluchtrichtung, so dass der Flüchtige sein Fahrrad gegen den Funkwagen rollen ließ und in der fußläufigen Flucht in Richtung Marliring sein Heil suchte.

- Anzeige -

Doch auch diese Entscheidung bescherte dem Flüchtigen nicht das erwünschte Entkommen. In einem Hinterhof des Marlirings wurde der Mann von der Funkwagenbesatzung festgenommen und dem 3. Polizeirevier zugeführt.

Dort wurde dem Festgenommenen, einem 29-jährigen Lübecker, aufgrund des Verdachts des Konsums von Betäubungsmitteln eine Blutprobe entnommen.

Vonseiten des 3. Polizeirevieres wurden gegen den Beschuldigten Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses berauschender Mittel und wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

- Anzeige -

Ähnliche Artikel