Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Belletristik

Berlin (dpa). Über Judith Hermann gibt es seit «Sommerhaus, später» Lobeshymnen wie Verrisse. Ihr neuer Roman «Daheim» wird hoch gehandelt. Zu recht?
Frankfurt/Main (dpa). In Sebastian Fitzeks neuestem Buch fließt kein Blut - so viel sei verraten. Pandemie-Zeiten seien Real-Time-Thriller genug, so der Autor. Deshalb gibt es auch mal was zum Lachen.
Berlin (dpa). Eine große Liebe in der Mauerstadt: Ulrich Peltzer erinnert sich an die 80er Jahre in Berlin. Entstanden ist ein eindrucksvoller Roman, dem man sich nicht entziehen kann.
Paris (dpa). «Der Schneeleopard» war 2019 das meistgelesene Buch in Frankreich - und das literarische Phänomen des Jahres. Nun ist es auf Deutsch erschienen.
Berlin (dpa). Gletscherforscher als Protagonisten, Apokalypse-Fantasien und praktische Tipps für den Weltuntergang: Die Literatur entdeckt den Klimawandel für sich. Zum Beispiel im neuen Roman von Jenny Offill.
München (dpa). Stephen King lädt zur nächsten Geisterstunde - mit einer Geschichte irgendwo zwischen Krimi, Horrorroman und Biografie. Es handelt von der Kindheit eines Jungen mit einer ganz besonderen Gabe.
Hamburg (dpa). Buchpreisträger Saša Stanišić hat sich in neue Literaturwelten getraut und aus einem Geschichten-Experiment mit seinem kleinen Sohn ein wildes, buntes und ganz anderes Kinderbuch gemacht. Er selbst bezeichnet es als «Wagnis» und als «sehr persönliches Buch».
© 2020-2021 sundfunk.de