Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Buergerschaft

Sozialsenatorin warnt vor zu schnellen Corona-Lockerungen

Hamburg (dpa/lno). Die Corona-Zahlen in Hamburg sinken langsam. Für Sozialsenatorin Leonhard ist das aber noch lange kein Grund für eine weitgehende Lockerung der Auflagen. Richtig sauer reagiert sie in der Bürgerschaft auf Vorhaltungen, Hamburg würde Impfdosen wegwerfen.

Bürgerschaft berät über mögliche Corona-Lockerungen

Hamburg (dpa/lno). Die Hamburgische Bürgerschaft diskutiert angesichts der tendenziell sinkenden Zahl von Neuinfektionen am Mittwoch (13.30 Uhr) über mögliche Lockerungen bei den Corona-Auflagen.

Rot-Grün: 60-Millionen-Euro-Antragspaket zum Doppelhaushalt

Hamburg (dpa/lno). Nach einer Klausurtagung haben die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen in der Hamburgischen Bürgerschaft ein knapp 60 Millionen Euro umfassendes Antragspaket zum Doppelhaushalt 2021/2022 vorgelegt.

Scholz bei «Cum-Ex» mit Erinnerungslücken: Opposition empört

Hamburg (dpa). Olaf Scholz ist sich sicher, Einfluss auf die steuerliche Behandlung der in den Cum-Ex-Skandal verwickelten Warburg Bank hat er als Hamburger Bürgermeister nicht genommen - wirklich erinnern kann er sich aber nicht. Der Opposition reicht das nicht.
Hamburg (dpa). Olaf Scholz ist sich sicher, Einfluss auf die steuerliche Behandlung der in den Cum-Ex-Skandal verwickelten Warburg Bank hat er als Hamburger Bürgermeister nicht genommen - auch wenn er sich vor dem Untersuchungsausschuss bei Fragen nicht erinnern kann.
Hamburg (dpa). Olaf Scholz ist sich sicher, Einfluss auf die steuerliche Behandlung der in den Cum-Ex-Skandal verwickelten Warburg Bank hat er als Hamburger Bürgermeister nicht genommen - auch wenn er sich vor dem Untersuchungsausschuss bei konkreten Fragen nicht erinnern kann.
Hamburg (dpa/lno). Ohne Kenntnis der Akten wollen die Warburg-Bank-Chefs nicht persönlich vor dem Untersuchungsausschuss zum «Cum-Ex»-Skandal aussagen. Ihre Anwälte kritisieren zudem, dass Warburg und Olearius zu Sündenböcken gemacht und von einigen Medien kriminalisiert würden.
Hamburg (dpa). Während draußen mit Treckern gegen eine mögliche Öffnung der Alten Süderelbe protestiert wird, liefern sich die rot-grünen Regierungsfraktionen in der Hamburger Bürgerschaft mit der CDU einen Schlagabtausch zu dem Thema. Näher kommt man sich dabei nicht.
Hamburg (dpa/lno). Der Bundestag beschließt eine Corona-Notbremse. In Hamburg wurde sie schon vor knapp drei Wochen gezogen. Es gibt Ausgangsbeschränkungen. Doch die stoßen trotz sinkender Infektionszahlen nicht nur auf Zustimmung.
Hamburg (dpa/lno). Die Linksfraktion ist in der Hamburgischen Bürgerschaft mit ihrer Forderung nach einem Stopp der Waffenexporte über den Hamburger Hafen auf Widerspruch gestoßen.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de