Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Coronavirus

RKI: 1978 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 35,1

Berlin (dpa). Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig, die Infektionszahlen sinken weiterhin. Das zeigt das Dashboard des RKI.

Virologe Streeck rechnet nicht bald mit Herdenimmunität

Genf (dpa). Sind in Deutschland bald genug Menschen geimpft, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen? Der Virologe Hendrik Streeck ist aus mehreren Gründen skeptisch.

2022 wohl Auffrischimpfung nötig – Impfbereitschaft steigt

Berlin (dpa). Die Impfkampagne in Deutschland nimmt deutlich Fahrt auf. Und auch die Impfbereitschaft der Menschen steigt. Doch der zweite Piks wird nicht der letzte im Kampf gegen das Virus sein.

Warum Coronazahlen so schwer vorherzusagen sind

Berlin (dpa). Hohe Inzidenzen nach Ostern, rasanter Anstieg durch die Variante B.1.1.7: Zumindest diese Prognose trat nicht ein. Führt eine düstere Aussicht zu mehr Vorsicht und tritt sie genau deswegen nicht ein?
Frankfurt/Hamburg (dpa). Die Frankfurter Virologin Ciesek mahnt: Niemand sollte sich nach der ersten Impfung in Sicherheit wiegen, das Immunsystem braucht die zweite Dosis unbedingt. Aber Ciesek zeigt sich auch optimistisch.
Berlin (dpa). In Indien schießen die Fallzahlen in die Höhe. Und eine Virusvariante wird entdeckt. Hat sie die Lage verursacht? So einfach ist es aus Sicht des Corona-Experten Christian Drosten nicht.
Hannover (dpa). Für die Tourismusindustrie geht es nach dem verhagelten Corona-Jahr 2020 ums Ganze. Tui steht kurz vor weiteren Öffnungen am Mittelmeer und Atlantik.
London (dpa). Der britische Premier Johnson hat eingeräumt, SMS mit dem Chef des Staubsauger-Konzerns Dyson ausgetauscht zu haben. Der sollte in der Pandemie Beatmungsgeräte produzieren. Und stellte eine Bedingung.
Berlin (dpa). Die Entwicklung geht laut RKI fast ausschließlich auf die ansteckendere britische Variante zurück. Mit einer Abschwächung der Sieben-Tage-Inzidenz sei nicht zu rechnen, heißt es in einem Bericht.
Pristina (dpa). Greta Thunberg, Bill Gates und Elvis haben eine Sache gemeinsam: Sie waren Namensgeber für neu entdeckte Tierarten. Eine jüngst entdeckte Fliegenart hat nun auch einen Namen - aber nicht von einer Person.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de