Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Datenschutz

Microsoft bietet Datenverarbeitung in Europa an

Redmond (dpa). In Europa gibt es Bedenken, Daten auf Servern in den USA zu speichern. Dem tritt Microsoft nun entgegen und bietet einen neuen Service an.

Experten raten zur Vorsicht bei Impfpass-Fotos im Netz

Berlin (dpa). Aus Freude über einen schützenden Piks landen Fotos von Impfpässen immer wieder im Internet - doch Kriminelle können genau solche Fotos nutzen. Datenschützer sehen noch weitere Risiken.

Impfnachweise im Netz: Experten raten zur Vorsicht

Hamburg (dpa). Datenschützer sehen Fotos von Impfpässen, die etwa aus Freude über Corona-Schutzimpfungen auf sozialen Netzwerken und in Chats geteilt werden, mit Sorge.

Missbrauch des Impfnachweises lässt sich unterbinden

Berlin (dpa). Schon zu den Sommerferien soll es möglich sein, eine Impfung auch digital auf dem Smartphone nachweisen zu können. Gegen Fälschungen würden bekannte Methoden helfen, schätzt ein Experte.
Berlin (dpa). In einer gemeinsamen Stellungnahme hatten 70 deutsche Sicherheitsexperten Bedenken zur Luca-App geäußert. Das Start-Up äußert sich nun zu den Vorwürfen.
Cupertino/Berlin (dpa). Apple legt iPhone-Nutzern einen neuen Datenschutz-Schalter in die Hand. Sie können künftig entscheiden, ob Apps ihr Verhalten bei anderen Diensten und Websites für Werbezwecke verfolgen dürfen.
Cupertino/Berlin (dpa). Apple legt iPhone-Nutzern einen neuen Datenschutz-Schalter in die Hand. Sie können künftig entscheiden, ob Apps ihr Verhalten bei anderen Diensten und Websites für Werbezwecke verfolgen dürfen.
Bonn (dpa). Apps für iPhone und iPad werden Anwender bald fragen müssen, wenn sie Nutzungsverhalten zu Werbezwecken tracken wollen. Den Anbietern passt das gar nicht.
Berlin (dpa). Gravierende Datenschutz-Lücken und beklagte Intransparenz - die Luca-App stand zuletzt unter Dauerbeschuss. Nun gehen die Macher in die Offensive und werben für Vertrauen.
Berlin (dpa). Es gibt weiter Kritik an der Luca-App. Zuvor waren Schwachstellen bei der Software zur Corona-Kontaktverfolgung aufgetreten. Nun schaltet sich der Chaos Computer Club ein und appelliert an die Bundesländer.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de