Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Digitalisierung

Mehrheit der Bürger fordert Umsetzung von Digital-Projekten

Berlin (dpa). Im Bundestagswahlkampf spielen Digitalthemen bislang kaum eine Rolle. Eine Umfrage zeigt nun aber, dass diese Themen für die Wählerinnen und Wähler große Bedeutung haben.

Fünf Millionen Euro vom Land für digitalen Wandel im Sport

Kiel (dpa/lno). Das Land Schleswig-Holstein fördert über den Landessportverband die Vereine und Verbände bei deren Digitalisierung mit insgesamt 4,2 Millionen Euro.

Programm für Digitalisierung in Kleinunternehmen gestartet

Kiel (dpa/lno). Kleinunternehmen mit weniger als 20 Mitarbeitern können jetzt in Schleswig-Holstein über ein neues Programm Fördermittel für Digitalisierungsaktivitäten beantragen.

Bundesregierung startet ressortübergreifende Suchmaschine

Berlin (dpa). Informationen über wichtige Themen wie etwa die Digitalisierung will die Bundesregierung künftig schneller auffindbar machen. Nach verschiedenen Themen lässt sich nun über die Ressorts hinweg suchen.
Berlin (dpa). Unleserliche Arzt-Handschriften auf einem Rezept werden bald der Vergangenheit angehören. Die Einführung des E-Rezeptes startet mit einem kleinen Feldversuch, soll aber ab 2022 flächendeckend erfolgen.
Düsseldorf (dpa). Das digitale Schulzeugnis kündigt sich an. Damit soll vieles einfacher und sicherer, Manipulationen und Fälschungen unmöglich werden. Zunächst drei Bundesländer gehen mit IT-Experten in die Erprobung.
Berlin (dpa). Ob bei Masken, Tests oder Impfstoffen: In der Corona-Krise spielten Apotheken eine wichtige Rolle. Doch an den langfristigen Herausforderungen für die Branche hat sich kaum etwas geändert.
Berlin (dpa/bb). Aufgaben erledigen, Münzen verdienen, Avatare einkleiden: Lern-Apps verknüpfen das Lernen häufig mit Spielen. Experten streiten, ob dieses Belohnungssystem sinnvoll ist. Oder bedenklich.
Berlin (dpa). «Digital. Sicher. Souverän.» - so lautet das 350 Millionen schwere Forschungsprogramm, das das Bundeskabinett beschlossen hat. Allein 2020 wurden 117,4 Millionen neue Schadprogramm-Varianten gezählt.
Berlin (dpa). Manch einer kann sich ein Leben ohne Smartphone kaum vorstellen. Anders sieht es bei Menschen über 65 Jahre aus. Einer Studie zufolge verwenden 53 Prozent der Befragten der Senioren kein Computertelefon.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de