Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Euro

Mark und Pfennig im Milliardenwert noch nicht umgetauscht

Frankfurt/Main (dpa). Anfang des Jahres 2002 löste das Euro-Bargeld die D-Mark ab. Doch noch immer schlummern alte Scheine und Münzen im Milliardenwert in Schubladen oder Sparschweinen.

Schwere Zeiten für Geldfälscher

Frankfurt/Main (dpa). Weil wegen Corona Feste ausfielen und Gaststätten zeitweise geschlossen waren, hatten Kriminelle weniger Gelegenheit, Blüten unters Volks zu bringen. Der Abwärtstrend beim Falschgeld könnte sich jedoch umkehren.

EZB zementiert Zinstief – Politik der «ruhigen Hand»

Frankfurt/Main (dpa). Europas Währungshüter zementieren das Rekordtief bei den Zinsen und stecken weiterhin Milliarden in Anleihenkäufe. Sorgen bereitet der EZB die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus.

EZB macht Weg frei für weitere Arbeiten am digitalen Euro

Frankfurt/Main (dpa). Der Erfolg von Bitcoin und Co. lässt das Interesse an einem digitalen Euro wachsen. Bis Europas Verbraucher ihn nutzen können, werden aber noch Jahre vergehen - trotz Vorbereitungen.
Berlin (dpa). Mehr als ein Drittel der Bundestagsabgeordneten melden Nebeneinkünfte an. Insgesamt 53 Millionen Euro. Gut 62 Prozent dieses Betrags kommt von Politikern aus Union und FDP.
Frankfurt/Main (dpa). Privathaushalte in Deutschland sparen in der Corona-Krise wie die Weltmeister und profitieren auch von gestiegenen Kursen an den Aktienmärkten. Das Geldvermögen steigt 2020 auf einen Rekordwert.
Polizei und Feuerwehr bei einem Einsatz
(ots). Auf der Bundesstraße 76 kam es Mittwochnachmittag im Plöner Stadtgebiet zu einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen, wobei sich einer der Wagen überschlug und auf dem Dach liegen blieb.
Eine Scandlines-Fähre in Puttgarden
(ots). Bundespolizei kontrollierte im Fährhafen Puttgarden 35-jährigen Schweden mit fast 40.000 Euro Bargeld.
© 2020-2021 sundfunk.de