Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#EZB

Steigende Inflation: EZB drosselt Anleihenkäufe

Frankfurt/Main (dpa). Die EZB geht angesichts der gut laufenden Konjunktur leicht vom Gas. In den nächsten Monaten pumpt die Notenbank über Wertpapierkäufe etwas weniger Geld in die Märkte.

EZB-Kurs erschwert Vermögensaufbau für ärmere Haushalte

Frankfurt/München (dpa). Seit Jahren sind die Zinsen im Keller. Wer auf Sparkonten setzt, schaut in die Röhre. Zwar sind auch Kredite günstiger geworden, zugleich steigen zum Beispiel die Immobilienpreise kräftig.

Inflationsrate in Eurozone steigt auf mehr als zwei Prozent

Luxemburg (dpa). Die Europäische Zentralbank strebt für die Eurozone auf mittlere Sicht eine Inflationsrate von 2 Prozent an. Im Juli lag die Teuerung der Verbraucherpreise nun über dieser Marke.

Deutsche Banken im Stresstest schwach

Frankfurt/Paris (dpa). Wegen der Corona-Pandemie bekamen Europas Banken Galgenfrist. Nun setzten die Aufseher die Institute wieder unter Stress. Die Ergebnisse der deutschen Geldhäuser sind insgesamt schwach.
Frankfurt/Paris (dpa). Wie krisenfest sind Europas Banken? In den vergangenen Monaten mussten die Institute wieder einige Szenarien durchrechnen. Eines ist schon jetzt klar: Durchfaller gibt es bei der Prüfung nicht.
Frankfurt/Main (dpa). Jens Weidmann hat den Beschlüssen des EZB-Rats nicht zugestimmt. Der Bundesbankpräsident sorgt sich um Glaubwürdigkeit. Und rechnet mit einer stark steigenden Inflationsrate.
Frankfurt/Main (dpa). Plastikgeld statt Münzgeld: Im vergangenen Jahr wurden deutlich mehr Zahlungen bargeldlos abgewickelt. Doch innerhalb des Euroraumes gibt es große Unterschiede bei der Nutzung der Zahlungsdienste.
Frankfurt/Main (dpa). Weil wegen Corona Feste ausfielen und Gaststätten zeitweise geschlossen waren, hatten Kriminelle weniger Gelegenheit, Blüten unters Volks zu bringen. Der Abwärtstrend beim Falschgeld könnte sich jedoch umkehren.
Frankfurt/Main (dpa). Europas Währungshüter zementieren das Rekordtief bei den Zinsen und stecken weiterhin Milliarden in Anleihenkäufe. Sorgen bereitet der EZB die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus.
Frankfurt/Main (dpa). Europas Währungshüter machen Tempo: Nach der Festlegung einer neuen Strategie soll nun der geldpolitische Ausblick überarbeitet werden. EZB-Präsidentin Lagarde verspricht zudem eine klarere Sprache.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de