Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Freizeit

Himmelfahrt: Polizei überwacht Einhaltung der Corona-Regeln

Kiel (dpa/lno). Mit Freunden treffen und fröhlich feiern? Auch zum Himmelfahrtstag erlauben die Corona-Vorschriften dies nur sehr eingeschränkt. Landesweit ist mit Kontrollen zu rechnen, an bestimmten Orten ganz besonders.

«Fusion»-Festival ist coronabedingt erneut abgesagt

Lärz (dpa). Bis zuletzt hatten Konzertfans gehofft, nun ist das Fusion-Festival doch abgesagt. Nachdem der Veranstalter zunächst mit neuem Konzept sein Glück bei den Behörden versucht hatte, setzt er nun auf 2022.

Corona-Öffnungsschritte im Norden von Montag an in Kraft

Kiel (dpa/lno). In der Corona-Pandemie gelten in Schleswig-Holstein vom kommenden Montag an gelockerte Regeln vor allem im Tourismus und der Gastronomie, bei Kontakten im Freien und in der Freizeit.

Neue Landesverordnung regelt Badebetrieb im Land

Kiel (dpa/lno). Mit Beginn der Badesaison tritt am 11.
Hamburg (dpa/lno). Um die Hamburger Kultur in der Corona-Krise zu unterstützen, hatte ein kleines Büro eine große Idee: ein Panini-Sammelalbum mit Maske tragenden Promis. Alle Gewinne sollten der Kultur zugute kommen. Die Idee kam so gut an, dass die Erwartungen mehr als erfüllt wurden.
Berlin (dpa). Eigentlich sieht alles ja ganz einfach aus: In wenigen Minuten wird mit dem richtigen Tutorial aus einem Haufen Holz ein «Do-it-yourself»-Traum. Doch allzu übermütige Neulinge sollten aufpassen.
Hamburg (dpa/lno). Kostenlose Corona-Tests für einen Besuch im Tierpark Hagenbeck sind ab Samstag auch vor Ort möglich.
Hamburg/Rust (dpa). Hamburg soll eine neue Attraktion bekommen, sagen die Macher des Miniatur-Wunderlandes. Welche das ist, verraten sie indes nicht. Nur, mit wem sie zusammenarbeiten, wann es so weit ist und dass es um virtuelle Realitäten geht.
Karlsruhe (dpa). «Fight for your right to party»: Ein Münchener hat die Beastie Boys beim Wort genommen und ist für sein Recht zu feiern vor den Bundesgerichtshof gezogen. Er fühlte sich aus Altersgründen diskriminiert.
Kitzingen (dpa). Ein halbes Jahr lang hat er täglich an seinem Miniatur-Kunstwerk gebaut. Reinhold Dukat aus Franken hat den Würzburger Dom detailverliebt nachgebaut - aus Legosteinen.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de