Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Internet

Bürger können im Netz über Zukunft der EU mitreden

Brüssel (dpa). «Brüssel» ist für viele Bürger ein Buch mit sieben Siegeln - umgekehrt ist es aber ähnlich. EU-Politiker rätseln, was die 450 Millionen Menschen wirklich wollen. Jetzt sollen sie das Wort bekommen.

Vorstandschef von Gamestop tritt zurück

Grapevine (dpa). Der Händler Gamestop steckt in der Krise. Nun hat Vorstandschef George Sherman seinen Rücktritt angekündigt. Auch das Geschäftsmodell des US-Unternehmens soll überarbeitet werden.

Deutsche Firmen besonders von mehr Cyberattacken betroffen

München (dpa). Hacker greifen immer häufiger Firmen an und betreiben dabei immer größeren Aufwand. Deutsche Firmen berichten in einer aktuellen Umfrage von besonders hohen Schäden.

Digitales Kunstwerk von Snowden bringt Millionenspende

Moskau (dpa). Der Whistleblower Edward Snowden geht kreative Wege, um neue Einnahmequellen für seine Stiftung zu erschließen. Über fünf Millionen Dollar bringt ihm sein digitales Porträt ein.
Berlin (dpa). Mit einer Millionen schweren Investition will Apple das CO2 aus der Atmosphäre binden. Doch der Umweltschutz ist nicht nur Liebhaberei für den iPhone-Hersteller. Es geht auch um finanzielle Rendite.
Berlin (dpa). Gravierende Datenschutz-Lücken und beklagte Intransparenz - die Luca-App stand zuletzt unter Dauerbeschuss. Nun gehen die Macher in die Offensive und werben für Vertrauen.
New York/San Francisco (dpa). Die größte US-Börse für Digitalwährungen geht selbst an die Börse. Dank des Hypes um Bitcoin und Co. ist Coinbase mehr wert als jeder traditionelle Börsenbetreiber. Doch langfristig gibt es Risiken.
Berlin/Brüssel (dpa). Menschen, die gegen Corona geimpft wurden, sollen behandelt werden wie mit einem negativen Coronatest. Eine App soll dazu beitragen, dass sich die Geimpften schnell ausweisen können.
Moskau/Berlin (dpa). Die Cyber-Angriffe werden nicht unbedingt mehr, dafür zielgerichteter. Die deutsche Industrie steht im Fokus der Angreifer. Investieren die Unternehmen zu wenig in Software-Spezialisten?
Hamburg (dpa/lno). Mitbewerber wie Amazon und Zalando im Blick, treibt das Hamburger Unternehmen Otto seinen Umbau vom Online-Händler zur Internet-Plattform voran und setzt dabei auch auf einen Jobabbau.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de