Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Justiz

Zahl der Hinrichtungen sinkt deutlich – aber nicht überall

Berlin (dpa). Immer weniger Länder verhängen oder vollstrecken die Todesstrafen. Für Amnesty International ist das aber kein Grund zur Entwarnung. Besonders ein Land bietet Grund zur Besorgnis.

Ex-Polizist Chauvin wegen Tötung Floyds schuldig gesprochen

Minneapolis (dpa). Nach der Tötung von George Floyd wurde Gerechtigkeit gefordert. Nun ist in einem der meistbeachteten Fälle der jüngeren US-Geschichte ein Urteil gefallen. Es sorgt für Erleichterung.

Obama äußert sich zu Chauvin-Urteil

Washington (dpa). Chauvins Schuldspruch ist laut Obama zwar ein notwendiger Schritt auf dem Weg zum Fortschritt, sei aber "bei weitem kein ausreichender". Es brauche konkrete Reformen.

Polizist starb nach Sturm auf US-Kapitol natürlichen Todes

Washington (dpa). Der Polizist Brian Sicknick war mit einem Spray attackiert worden, als Trump-Anhänger im Januar das US-Kapitol gestürmt hatten. Todesursache war laut Autopsiebericht aber etwas anderes.
Amsterdam (dpa). Der frühere Reemtsma-Entführer wird verdächtigt, in Deutschland drei Überfälle auf Geldtransporter begangen zu haben. Bei einer Tat war ein Wachmann schwer verletzt worden.
Minneapolis (dpa). Der Tod von George Floyd in den USA hatte wochenlange Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt ausgelöst. Nun steuert der Prozess gegen einen weißen Ex-Polizisten auf das Ende zu.
Minneapolis (dpa). Der Tod von George Floyd in den USA löste wochenlange Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt aus. Knapp elf Monate später steuert der Prozess gegen einen weißen Ex-Polizisten auf das Ende zu.
New York (dpa). Jedes Jahr erschießen US-Polizisten im Dienst rund 1000 Menschen - und in mehr als 98 Prozent der Fälle kommt es zu keiner Anklage. Woran liegt das?
Washington (dpa). Chicagos Bürgermeisterin zeigt Verständnis für die Wut nach dem Tod eines 13-Jährigen bei einem Polizeieinsatz. Sie appellierte aber auch an die Bürger, das Ergebnis der Untersuchung abzuwarten.
Minneapolis (dpa). Der gewaltsame Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd hatte weltweit für Aufsehen und Empörung gesorgt. Nun geht der Prozess seinem Ende entgegen - und der Angeklagte verweigert die Aussage.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de