Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Menschenrechte

Tichanowskaja: Belarus-Sanktionen «müssen maximal hart sein»

Berlin (dpa). Bisher zeigt sich Alexander Lukaschenko von den gegen Belarus verhängten Sanktionen unbeeindruckt. Nach Ansicht der im Exil lebenden Oppositionsführerin sollten künftige Maßnahmen sehr viel härter ausfallen.

Hongkonger Aktivistin Agnes Chow aus Gefängnis entlassen

Hongkong (dpa). Die 24-jährige Agnes Chow war zusammen mit anderen Aktivisten wegen einer Anti-Regierungs-Demonstration am 21. Juni 2019 zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Nun ist sie frei.

Orban-Partei will Rechte von Homosexuellen einschränken

Budapest (dpa). In Ungarn sollen Aufklärungsprogramme gestrichen und die Darstellung von Homosexuellen als Teil der Normalität verboten werden. Menschenrechtler kritisieren das Vorhaben scharf als «Zensur».

Kinder- und Zwangsarbeit soll aus Produkten verschwinden

Berlin (dpa). Für Produkte für den deutschen Markt sollen keine Menschen mehr unter unwürdigen Bedingungen arbeiten müssen. Der Bundestag setzt einen Schlusspunkt hinter eine lange Debatte. Für viele ist es aber erst der Anfang.
Schwerin/Berlin (dpa). Die Nordkirche sieht Lücken im neuen Lieferkettengesetz, das der Bundestag am Freitag beschlossen hat.
Managua (dpa) -. Innerhalb einer Woche sind in Nicaragua vier Oppositionskandidaten von der Polizei festgesetzt worden. Ein Politiker wurde bei seiner Festnahme geschlagen - sein Aufenthaltsort ist unbekannt.
Berlin (dpa). Das Deutsche Institut für Menschenrechte rät den anderen Parteien zur Abgrenzung von der AfD. Denn die stehe nicht auf dem Boden des Grundgesetzes, stellt die unabhängige nationale Institution in einem neuen Bericht fest.
Minsk (dpa). Das belarussische Staatsfernsehen zeigt ein Interview mit Roman Protassewitsch - voller Geständnissen. Seine Mutter und Oppositionsführerin Tichanowskaja sind sicher: Protassewitsch wurde gefoltert.
Peking/Hongkong (dpa). Die Familien der Opfer fordern Gerechtigkeit. Doch selbst öffentliches Gedenken ist in China bereits verboten - inzwischen gilt das Verbot auch für Hongkong. Eine Demokratieaktivistin wird dort festgenommen.
Berlin (dpa). Eine Karte zeigt unter anderem muslimische Organisationen und Moscheen mit ihrem jeweiligen Hauptsitz und sorgt für eine heftige Debatte. Österreichs Integrationsministerin weist jegliche Kritik zurück.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de