Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Pressemitteilung (Archiv, Seite 2)

Los Angeles (dpa). Kaum zu glauben, aber Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez feiert bereits ihren 52. Geburtstag. An ihrem Ehrentag durfte ein ganz besonderer Mann an ihrer Seite natürlich nicht fehlen.
Bad Neuenahr-Ahrweiler/Erftstadt (dpa). Das Schlimmste scheinen die unwettergeschädigten Gemeinden im Westen bereits in der vergangenen Woche hinter sich gebracht zu haben. Nun ist neuer Starkregen angesagt, wenn auch nur punktuell.
Düsseldorf (dpa). Am ersten Zweitliga-Spieltag ist Werder Bremen mit einem 1:1 gegen 96 gut bedient. Dresden gewinnt das Duell der Aufsteiger gegen Ingolstadt. Der dritte Liga-Rückkehrer Rostock unterliegt dem KSC.
Berlin (dpa). Seit Wochen nimmt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder zu: Die Inzidenz liegt nun bei 13,6. Die Appelle an Impf-Unwillige werden lauter, die Sorgen vor dem bösen Erwachen nach dem Urlaub größer.
Bayreuth (dpa). Die Bayreuther Festspiele gelten vielen als altehrwürdiges Opernfestival mit konservativem Publikum. Chefin Katharina Wagner aber setzt vermehrt auf junge Leute, spannende und ungewöhnliche Ideen.
Hamburg (dpa). Der Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit ist davon überzeugt, dass die Pandemie mit einer besseren Erhebung von Daten in Deutschland leichter bewältigt werden könnte.«Wir haben eine Datenerhebungskatastrophe», sagte er im Podcast «Die Wochentester» von «Kölner Stadt-Anzeiger» und «RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)».
München (dpa). 2:3 gegen Köln, 2:2 gegen Ajax: Julian Nagelsmann muss sich beim FC Bayern in Geduld üben - was das Siegen angeht. Beim seinem Heimdebüt treffen Anführer Choupo-Moting und Abwehrtalent Nianzou.
Blois (dpa). Frankreich wartet nervös auf die baldige Geburt der Panda-Zwillinge. In der Natur kümmert sich ein Pandaweibchen nur um das stärkste Baby und lässt das andere sterben.
Paris (dpa). Angesichts steigender Corona-Fallzahlen hat die Regierung in Frankreich neue Regeln geplant. Tausende in Frankreich zeigen ihren Unmut und gehen gegen die Verschärfungen auf die Straße.
Ältere Artikel
Neuere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de