Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#Soziales

Tests nach Corona-Fällen in Obdachlosenunterkunft geplant

Hamburg (dpa/lno). Nachdem in einer Wohnunterkunft für Obdachlose im Bezirk Hamburg-Mitte seit Anfang April insgesamt 42 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, stehen nun weitere Tests an.

42 Corona-Fälle in Hamburger Wohnunterkunft für Obdachlose

Hamburg (dpa/lno). In einer Wohnunterkunft für Obdachlose im Bezirk Hamburg-Mitte sind seit Anfang April insgesamt 42 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Linke präsentiert Programm-Entwurf für Wahl

Für mehr gesellschaftliche Gerechtigkeit wollen die Linken gleich mehrere Stellschrauben justieren. Das Programm für die Bundestagswahl liegt jetzt vor.

Aufruhr an der Seine: Streit um dreckiges Paris

Paris (dpa). Das Image von Paris als pulsierende Weltstadt bekommt Kratzer. Touristen bleiben in der Corona-Krise weg, Läden schließen. Nun kommt noch eine Debatte über Müll und Verwahrlosung hinzu.
Kiel (dpa/lno). Das Lernen ist unter Pandemiebedingungen für viele Schüler deutlich schwerer geworden. Aber Schule sei mehr als nur Unterricht, sagt der SPD-Bildungsexperte Habersaat. Er will darüber hinausgehende Krisenfolgen in den Blickpunkt holen und setzt auf mehr Sozialarbeit.
Berlin (dpa). Auch wenn jedes Jahr Tausende neuer Sozialwohnungen gebaut werden - aktuell reicht das nicht aus, um die Zahl der verfügbaren Wohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindung auch nur stabil zu halten.
Osnabrück/Dortmund (dpa). Über Jahre standen die Werkarbeiterverträge in der Fleischbranche in der Kritik. Erst die Corona-Pandemie sorgte zum Jahreswechsel für die Wende.
Hamburg (dpa/lno). Die Bürgerinitiative «Hilfe für Hamburger Obdachlose» hat am Sonntag Schoko-Osterhasen, Lebensmittel und weitere Hilfsgüter an mehr als 100 Wohnungslose verteilt.
Bad Dürrheim/München (dpa). Von zu Hause abgehauen, rausgeflogen oder aus anderem Grund ohne Wohnung, Job und Geld: Eine Stiftung will Kids helfen. Am besten, bevor sie auf der Straße landen. Corona sorgte für viele Hilferufe.
Berlin (dpa). Im Bundestagswahlkampf dürfte die Zukunft der Rente für hitzige Debatten sorgen. Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet plädiert für einen gesamtgesellschaftlichen Konsens. Das wird wohl schwierig werden.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de