Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

#WM

Kühnhackl und fünf DEL-Champions verstärken WM-Kader

Nürnberg (dpa). Der erste Nordamerika-Profi steigt noch in Nürnberg in die WM-Vorbereitung des Eishockey-Nationalteams ein - ebenso wie ein Meister-Quintett aus Berlin.

Herausforderung WM-Kader: Noch viel Arbeit für Söderholm

Nürnberg (dpa). Im letzten WM-Test sammelte das deutsche Eishockey-Team immerhin noch etwas Selbstvertrauen. Arbeit hat Bundestrainer Söderholm aber noch genug. Eine Absage aus der NHL trifft den DEB-Coach hart.

DEB-Team bricht nach Corona-Verdacht Training ab

Nürnberg (dpa). Wegen eines Corona-Verdachtsfalls hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ihr Training in der WM-Vorbereitung abgebrochen.

Selby zum vierten Mal Snooker-Weltmeister

Sheffield (dpa). Nach Jahren des Zweifelns und Scheiterns ist Mark Selby wieder auf dem Snooker-Thron. Vom üppigen Weltmeister-Preisgeld will nun auch die kleine Tochter profitieren.
Hamburg (dpa/lno). Die Hamburger Sprinttalente Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah vom HSV haben ihren bislang größten internationalen Erfolg gefeiert.
Nürnberg (dpa). Vier Spiele, vier Niederlagen - Deutschlands Eishockey-Team offenbart in der WM-Vorbereitung noch einige Schwachstellen. Die Kaderfindung bereitet Bundestrainer Söderholm Kopfzerbrechen.
Nürnberg (dpa) -. Noch ohne die Spieler der DEL-Halbfinalisten bereitet sich das deutsche Eishockey-Team auf die WM vor. Dies gestaltet sich diesmal schwierig.
Jekaterinburg (dpa). Magnus Carlsen grüßte seinen Herausforderer schon mal launig via Twitter. Beim Duell um die WM-Krone muss der Schachweltmeister dann aber ernsthaft mit seinem Freund Jan Nepomnjaschtschi rechnen.
Sheffield (dpa). Am 17. April beginnt der 17-tägige Snooker-Wahnsinn. In Sheffield wird der nächste Weltmeister ermittelt. Doch wie funktioniert das Spiel eigentlich? Und gibt es auch erfolgreiche deutsche Spieler?
München (dpa). Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat einem möglichen Wechsel von Trainer Hansi Flick auf den Posten des Bundestrainers nach dieser Saison erneut eine klare Absage erteilt.«Sie werden ohne Hansi planen müssen», sagte der 65-Jährige dem Internet-Portal «The Athletic» in Richtung des Deutschen Fußball-Bunds.
Ältere Artikel
© 2020-2021 sundfunk.de