Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Drei Millionen Euro für 20 Sportstätten im Norden

Kinder spielen auf einem Kunstrasenplatz Fußball. Marcus Brandt/dpa/Symbolbild
Kiel (dpa/lno). Das Innenministerium in Kiel unterstützt die Sanierung und den Neubau von 20 kommunalen Sportstätten mit 2,93 Millionen Euro.

Das Innenministerium in Kiel unterstützt die Sanierung und den Neubau von 20 kommunalen Sportstätten mit 2,93 Millionen Euro. «Unser klares langfristiges Ziel ist die Sanierung der kommunalen Sportstätten in Schleswig-Holstein»», erklärte Ressortchefin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) am Freitag.

Das Geld ist in elf Fällen für Spielfelder und Laufbahnen bestimmt, in sechs für Sporthallen sowie in drei für Frei- und Hallenbäder. Die höchste Einzelförderung mit 500.000 Euro ist für den Neubau einer Sporthalle mit Mehrzweckraum in Neumünster geplant, nachdem dort ein Feuer ein Gebäude des TS Einfeld zerstörte.

Jeweils mit 250.000 Euro werden saniert das Travebad in Bad Oldesloe, eine Sportanlage in Büchen, Rasensportplätze in Elmenhorst (Kreis Herzogtum Lauenburg), eine Sportanlage in Heiligenhafen und ein Spielfeld in Kiel. Etwas weniger, nämlich 234.000 Euro, gibt es für Leichtathletikanlagen in Wyk auf Föhr.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de