Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
Turnier in Tokio

Tennis-Ass Zverev mit leichtem Olympia-Auftaktlos

Alexander Zverev gehört beim olympischen Tennis-Turnier zu den Favoriten. Jonathan Nackstrand/Aeltc Pool/PA Wire/dpa
Tokio (dpa). Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev ist am ersten Spieltag des olympischen Turniers in Tokio noch nicht im Einzel gefordert.

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev ist am ersten Spieltag des olympischen Turniers in Tokio noch nicht im Einzel gefordert.

Die Auftaktpartie des Hamburgers gegen den Außenseiter Yen-Hsun Lu aus Taiwan ist nicht für Samstag angesetzt, wie aus dem Donnerstag veröffentlichten Spielplan hervorgeht. Im Doppel dagegen wird Zverev gemeinsam mit dem Warsteiner Jan-Lennard Struff gegen das polnische Duo Hubert Hurkacz und Lukasz Kubot antreten (4. Spiel nach 04.00 Uhr MESZ).

Die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff aus Warstein tritt zunächst als Favorit gegen Thiago Monteiro aus Brasilien an und dürfte im Falle eines Siegs auf den Weltranglisten-Ersten Djokovic treffen. Der serbische Wimbledonsieger will in Tokio mit dem Gewinn von Olympia-Gold den nächsten Meilenstein schaffen.

Der Augsburger Routinier Philipp Kohlschreiber steht vor einer äußerst schwierigen Aufgabe gegen den an Position drei gesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas. Der Schwarzwälder Dominik Koepfer startet seine Olympia-Premiere gegen Facundo Bagnis aus Argentinien.

Wie Kohlschreiber hatten auch die deutschen Damen Laura Siegemund und Mona Barthel kein Losglück. Die Schwäbin Siegemund hat die ukrainische Weltklassespielerin Jelina Switolina als erste Gegnerin, die Neumünsteranerin Barthel beginnt gegen die frühere French-Open-Siegerin Iga Swiatek aus Polen. Die dritte deutsche Spielerin Anna-Lena Friedsam aus Andernach spielt gegen die Britin Heather Watson.

Die deutsche Doppel-Paarung Kevin Krawietz und Tim Pütz (Coburg/Frankfurt) droht in der zweiten Runde ein Duell mit den an zwei gesetzten Franzosen Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut. Zverev/Struff stehen gleich zum Auftakt gegen das polnische Duo Hubert Hurkacz und Lukasz Kubot vor einer großen Herausforderung. Das Damen-Doppel Siegemund/Friedsam trifft auf die russische Paarung Jelena Wesnina und Veronika Kudermetowa.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!

Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.

Warum wir das tun? Aus Überzeugung.

Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.

Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
Jetzt 
© 2020-2021 sundfunk.de